GASTRO das Fachmagazin 09/18


Danke für Ihre Treue!

Genau vor 35 Jahren hat alles in Tirol begonnen. Im Februar 1997 ist dann zum ersten Mal das Fachmagazin GASTRO österreichweit unter der Herausgeberschaft von Reinhard Fucht und Dr. Otto Hartmann, der sich bereits in den wohlverdienten Ruhestand zurück – gezogen hat, erschienen und per Post in Ihrem Briefkasten gelandet. Ein guter Grund, Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, für Ihre Treue “Dank!” zu sagen. In diesen 35 Jahren ist viel passiert. Die Gastronomie und Hotellerie hat viele Höhen, aber auch Tiefen erlebt, viele Reformen und Gesetzesänderungen durchgemacht – trotz alledem ist eines geblieben – die typisch österreichische Gastlichkeit.

Diesem Thema hat sich GASTRO, als mittlerweile erfolgreichstes Fach – magzin, gewidmet und berichtet für Sie einmal im Monat über branchen – spezifische Neuheiten, dabei darf natürlich Tratsch und Klatsch vom Wirtshaus-Stammtisch nicht fehlen. Das zehnköpfige GASTRO-Team ist in ganz Österreich unterwegs, um für Sie die besten und interessantesten Geschichten zu Papier zu bringen. Das schönste Geschenk für uns ist immer wieder zu lesen, dass viele Studien belegen, GASTRO ist das meistgelesenste Fachmagazin – herzlichen Dank dafür! Das ist für uns Ansporn genug, um Sie in jeder Ausgabe wieder mit Top-Storys zu überraschen.

In dieser Ausgabe dreht sich sehr viel um das Lebensmittel, das weltweit Anerkennung und Respekt zollt – das typisch österreichische Brot und Gebäck. Dabei geht es um gelebte Brotkultur, in der die Erfinderin des Brotfestivals, Barbara van Melle, ab Seite 30 zu Wort kommt und über die Kunst des Brotbackens spricht. Das Körberl, das auf keinem Frühstückstisch fehlen darf, bringt uns zum nächsten Thema. Ob Bio-Frühstück im Salz – burger Land oder frühstücken wie zu Hause, beide Konzepte finden wir einzigartig, und deshalb wollen wir Ihnen dies nicht vorenthalten.

Sauber geht es dann auf Seite 38 weiter, nämlich, wenn es um das Thema Wäschemanagement geht, das ja bekanntlich Aushängeschild für jedes Hotel ist. Aber auch ein erster glänzender Eindruck von so manchem Glas begeistert Gäste und hat Potenzial, diese zu Stammgästen werden zu lassen. Also seien Sie gespannt, was die Profi-Spüler an Perfektion mitbringen (Seite 44).

Die Digitalisierung ist in aller Munde und auch die Kassensysteme bieten immer mehr an mobilen Zahlungsmöglichkeiten – wir haben alle Infos für Sie auf Seite 48 zusammengetragen. Machen Sie doch einmal kurz Pause – vielleicht mit einer Tasse Kaffee oder Tee? Ihre Gäste werden es Ihnen danken, wenn Sie hier dazu die Neuheiten nachlesen. Abschließend gibt es noch die beliebten Miniaturen als Cash-Bringer für jede Bar und Rezepte von Shottails, die es in sich haben und ihre Gäste begeistern werden.

Mit dieser Ausgabe wünscht Ihnen das GASTRO-Team einen guten Start in den Herbst, und vielleicht sehen wir einander ja bei der Innsbrucker Fachmesse – fafga, bei der heuer die Barista-Meisterschaften ihr zehnjähriges Jubiläum feiern!

redaktion@gastroverlag.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.