GASTRO das Fachmagazin 12/14

Allgemein vom 9.12.2014

Liebe Leser,

GASTRO das Fachmagazin 12/14Feste soll man ja bekanntlich feiern, wie sie fallen. Das ließ man sich in Salzburg Anfang November nicht zweimal sagen: So kamen vom 8. bis 12. November zur diesjährigen „Alles für den Gast- Herbst“ rund 46.500 Fachbesucher (30 Prozent waren aus dem Ausland angereist), um sich über die Produkte und Leistungen der rund 700 Aussteller zu informieren. Johann Jungreithmair, scheidender CEO von Organisator Reed Exhibitions Messe Salzburg, kann einmal mehr mit Fug und Recht behaupten, dass es sich bei der Veranstaltung um die „mit Abstand bedeutendste Fachmesse für die Gastronomie und Hotellerie im Alpen-Donau- Adria-Raum“ handelt.

Diesen Eindruck hatte auch das GASTRO-Team, waren wir doch vor Ort als Aussteller selbst mitten drin, statt nur dabei. Ab Seite 16 liefern wir mit umfassenden Fotostrecken und Statements der renommiertesten Aussteller und einem Nachbericht zur Gastro Premium Night unsere Eindrücke der diesjährigen Messe. Für mich persönlich gilt ja die Alles- für-den-Gast-Messe als Schlusswie Höhepunkt des Messejahres, mit dem das Kalenderjahr in die Zielgerade geht. Sie, werte Leser, stehen zu diesem Zeitpunkt am Anfang Ihrer Wintersaison, die mit zahlreichen arbeitsintensiven Festtagen aufwartet. Da sind die leiblichen Genüsse gefragter denn je, die gerne auch etwas exklusiver sein dürfen. Mit Dessertvariationen und schmackhaften Rezepten (ab Seite 36) sowie den wichtigsten bei uns am Markt erhältlichen Champagner- Sorten (Seite 60) wird es Ihnen ein Leichtes sein, Ihre Gäste kulinarisch zu bespaßen. Doch für das leibliche Wohl zu sorgen, ist nur eine Seite der Medaille.

Die andere ist die hygienische Serviceleistung, die nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf. Schließlich schaffen Einfühlungsvermögen, Erfahrungen und fachliches Know-how der Etagenmitarbeiter jene Wohlfühlatmosphäre, die die Erwartungshaltung des Gastes widerspiegelt. Aus diesem Grund muss das Hygiene-Thema einen wichtigen Stellenwert im Betrieb genießen. Man male sich nur aus, welche gesundheitlichen Folgen es auf Gäste und Mitarbeiter hätte, würden Sauberkeit und Hygiene nicht wichtig genommen werden. Da gilt es, Bewusstsein zu schaffen – und das ist Sache der Chefitäten, die als gutes Beispiel vorangehen müssen. Damit Sie als Entscheidungsträger diese Einstellung adäquat vorleben können, erfahren Sie ab Seite 46 in unserem Schwerpunkt zum Thema „Housekeeping“ Wissenswertes für die Umsetzung – Produktinformationen und Denkansätze inklusive. Damit sind Sie so wie Ihre Gäste und Mitarbeiter weiterhin auf der „sauberen“ Seite. Somit wünsche ich Ihnen einen erfolgreichen Winter, angenehme Festtage und einen beschwingten Jahreswechsel –

gerne auch mit dem besseren Fachmagazin. Punkt.GASTRO das bessere Fachmagazin.
Ihr Karl Schilling Chefredakteur

PS: Besuchen Sie unser neu gestaltetes GASTRO-Portal unter www.gastroportal.at – viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .